s.o.s. workspace

aspern UNCOVERED auf Spurensuche

8. April 2011 | Von

Auf der Suche nach Daten und Fakten zum Gedenkwald in Wien Aspern, ist school open space auf Ernst Stern gestoßen. Herr Stern war als Herausgeber des “Bund”, der Mitgliederzeitung des “Bund werktätiger Juden” bei der Pflanzung des Gedenkwaldes am 9. April 1987 dabei und hat darüber berichtet. Zu einem Treffen mit dem s.o.s.-Team brachte er
[weiterlesen ...]



Nachbarschaftsgarten Macondo – ein Garten für alle stellt sich vor

20. Dezember 2010 | Von

school open space war im Sommer & Herbst 2010 im Nachbarschaftsgarten Macondo mit Foto- und Videokamera unterwegs. Auch die Kinder haben fleißig fotografiert und gefilmt und uns einen Einblick in ihre (Lebens)welt gegeben. Gerade die beiden achtjährigen Tschetschenen Achmed und Islam haben sich als begeisterte Fotografen und Filmer hervorgetan. Für den Sommer 2011 sind weitere
[weiterlesen ...]



Benin – ein Länderporträt

24. November 2010 | Von

Wieder Besuch aus Benin Die Schülerinnen und Schüler der 3A-Klasse haben sich mittlerweile zu wahren Expert_innen in Fragen rund um das Land Benin entwickelt. Höchst motiviert und engagiert bereiten sie sich auf die von ihnen gestaltete Radiosendung “Benin – ein Länderporträt” vor. Christophe Mahoudagba Adjassoho Germanist und Deutschlehrer aus Benin hat sie bei der Beantwortung
[weiterlesen ...]



Benin – ein Länderportrait

22. November 2010 | Von

Besuch aus Benin Im Zuge der Vorbereitungen zur Radiosendung “Benin – ein Länderporträt” war der Germanist Christophe Mahoudagba Adjassoho zu Gast in der 3A-Klasse und stand den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort. Christophe kommt aus Benin, hat dort als Lehrer und Journalist gearbeitet und lebt seit 4 Jahren in Wien. Hier schreibt er an
[weiterlesen ...]



Benin – ein Länderporträt

12. November 2010 | Von

Radioprojekt an der AHS Rahlgasse Gemeinsam mit der 3A-Klasse und ihrem Deutschprofessor entwickelt schoolopenspace gerade eine Radiosendung mit dem Titel “Benin – ein Länderporträt”. Heute stand eine <strong>Meinungsumfrage</strong> am Programm. Nachdem gemeinsam mit der Klasse passende Fragen gefunden waren, schwärmte eine Gruppe Reporterinnen aus, um in der Schule und ihrer Umgebung MitschülerInnen und PassantInnen zu
[weiterlesen ...]