angepasste Zugriffsrechte

26. Dezember 2008 | Von | Kategorie: Web 3.0 oder Fräulein B. und die digitale Wunderwelt

Weil man am 2. Weihnachtsfeiertag nichts besseres zu tun hat, spielt man sich etwas mit den Zugriffsrechten der MAC-Festplatte und bravo, schafft es dann auch schwupp di wupp, das ganze System lahmzulegen. Das MAC-book wird zum Autisten und ist nicht mehr von außen zugänglich. Und das alles, weil man sich über den vorhandenen Speicherplatz informieren wollte und einem dabei ins Auge stach, dass hier “everyone” lesen&schreiben darf. Dem wollte man sofort einen Riegel vorschieben und vergab “keine Rechte”, ohne das Hirnkastel zu bemühen, dass einem sagen hätte – nein brüllen hätte es sollen - dass man selbst auch “everyone” ist.

Im Nachhinein ist man immer gescheiter und hofft nun auf ganz Gescheite, die wissen, wie man sein geliebtes MAC-book jetzt wieder zum Sprechen bringt. Es bootet nicht wirklich (Äpfelchen vor grauem Hintergrund) und im abgesicherten Modus kommt man nicht weiter, weil “exit” immer in einer Endlosschleife mit “file or directory not found” endet.

Jetzt hofft die arme Sünderin, dass es da draußen irgendwo ein Weihnachtsengerl gibt, das Mitleid hat und aus der Patsche hilft. Biiiiiiiiiiiiiiiiiitttttttttttttttttteeeeeeeeeeeee und man verspricht auf solche Web 3.0. Aktivitäten in Zukunft zu verzichten! EHRENWORT!!!!!!!

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar