Beiträge zum Stichwort ‘ Krieg ’

ohne Worte

7. Januar 2009 | Von


Familiengeschichte

22. Januar 2008 | Von

Man hatte bereits nach einem kurzen Reinhören in Elisbeth Scharang´s Jugendzimmer den Eindruck bekommen, dass es sich bei “The End of the Neubacher Project” möglicherweise um eine klein wenig narzisstische Filmemacherselbstdarstellung handeln könnte und doch war man interessiert zu sehen, wie die eigene Generation hierzulande den Umgang mit einer nationalsozialistischen Familienhistorie filmisch aufzuarbeiten versucht. Und
[weiterlesen ...]



Romeo und Julia

20. November 2007 | Von

Man hat die Kritiken zur Hartmann´schen Romeo und Julia Inszenierung geflissentlich überhört- und lesen und konnte so ganz vorbehaltslos dem Liebesdrama lauschen, als es im Burgtheater seinen Lauf nahm. Und da es sich beim Theater spielen um die szenische Wiedergabe des geschriebenen Wortes handelt und dargebotenen Bilder per se nach einer ästhetischen Reaktion verlangen, ist
[weiterlesen ...]



nach norden

18. Juni 2007 | Von

Totaler Körpereinsatz und Brüllen , dazwischen Gewehrsalven. Der zweite Weltkrieg ist nach Wien gekommen, auf die Bühne. Denn im MQ wurde im Zuge der Wiener Festwochen in Kooperation mit der Volksbühne Berlin “nord” gegeben. Eine Grandguignolade von Frank Castorf nach Lois-Ferdinand Celine, heißt es im Titelzusatz. Und das ist es dann auch, ein Kasperltheater, ein
[weiterlesen ...]