Beiträge zum Stichwort ‘ Gedenkwald ’

aspern UNCOVERED präsentiert Lieder des Widerstands

25. Juni 2011 | Von

Von unserem Besuch beim Chor der Musikschule Donaustadt haben wir das Lied ”Sog nit kejnmol” – zu deutsch “Sage niemals” mitgebracht. Der Text stamt vom jiddischsprachigen Dichter Hirsch Gilk, der den Aufstand im Ghetto von Vilnius erlebte und vor diesem Hintergrund auch das Lied “Schtil, di Nacht” geschrieben hat, das an Witke Kempner erinnern soll. Ein Mädchen, das sich gegen
[weiterlesen ...]



aspern UNCOVERED lauscht jiddischen Klängen

16. Juni 2011 | Von

Der Chor der Musikschule Donaustadt beeindruckte bereits bei der Geh-Denken Wanderung. Und so genoss das s.o.s.-Team in der vergangenen Woche das Privileg umso mehr, den engagierten Sängerinnen rund um Gesangspädagogin Mag. Ella Malkin in einer Privatvorstellung lauschen zu dürfen. Draußen herrschte brütende Sommerhitze, in der zum Musikzimmer umfunktionierten Bibliothek der Volksschule Natorpgasse der Wohlgesang. Und wir waren einmal mehr begeistert vom Können
[weiterlesen ...]



aspern UNCOVERED goes concrete

15. Juni 2011 | Von

In der Seestadt aspern werden ab Ende Juni Betonfundamente der ehemaligen Rollbahn den Radweg zum Gedenkwald flankieren und eine Art Tor und Infostation bieten. Heute fand die Standortbestimmung statt. Und noch weisen nur ein paar neongelbe Bodenmakierungen auf die zukünftigen “Wegweiser” hin. Die Sache bleibt also spannend! Und vielleicht gibt es nächste Woche ja bereits
[weiterlesen ...]



aspern UNCOVERED bei “GEH-DENKEN” 2011

23. Mai 2011 | Von

Unter dem Motto “Geh-Denken” fand gestern eine Wanderung vom Gedenkwald zur Gedenkstätte in die Lobau statt. Wird im Gedenkwald der 65.000 Wiener Opfer der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik der Jahre 1938-1945 gedacht, gilt das Erinnern an der Gedenkstätte Lobau jenen Zwangsarbeitern, die während des Nazi-Regimes beim Bau des Donau-Oder-Kanals ausgebeutet wurden und dabei in großer Zahl zu
[weiterlesen ...]



aspern UNCOVERED im Wald

19. Mai 2011 | Von

Die Schülerinnen und Schüler der 5C der AHS Heustadelgasse beschäftigen sich nunmehr bereits seit einigen Wochen intensiv mit dem Gedenkwald in Wien Aspern. Um sich einen ersten Überblick über die Daten und Fakten zu dieser Stätte des Gedenkens an die 65.000 Wiener Opfer des Holocaust zu verschaffen, haben sie sich Fragen an Ing. Albert Payr
[weiterlesen ...]