Beiträge zum Stichwort ‘ Österreich ’

Zeitzeugen

5. November 2007 | Von

“Kein Mensch soll ertragen müssen, was er ertragen kann” die Schlussworte der Holocaust-Überlebenden Susanne Lamberg drücken aus, was nicht nur der Tenor einer interessierten Zuhörerschaft und einer handvoll engagierter Protagonisten im Wiener Volkstheater sein sollte, sondern vielmehr weltumspannender Ethikgrundsatz. Nicht das Warum ein ganzes Volk überhaupt nichts mitbekommen haben will, ist in Zeiten des global
[weiterlesen ...]



Holy Shit und die Perfektion der Inszenierung

11. September 2007 | Von

Der Papst bepilgert Österreich, es schüttet in Strömen und der heilige Stuhl folgt in Form eines mobilen Dixieklos der Luxusklasse. Wenn schon der Himmel wolkenverdüstert, so blitzt nicht nur das Mäntelchen, sondern auch die aufgetunte Nachtschüssel des Pontifex in Unschuldsweiß. Ob dieser omnipräsenten Stringenz von Corporate Colour & Co. bleibt dann wohl auch kein Zweifel
[weiterlesen ...]



Wiener Blut

24. Juli 2007 | Von

In einer Operette ist trotz aller Komödie ganz schnell Schluss mit lustig, wenn man seinen Eintritt nicht bezahlt. Und ist der Zahlungsunwillige auch als Statist unbrauchbar, ist die Vorstellung für ihn gelaufen. Und so hat man an einem sonnig, schwülen Sommervormittag in einer Einkaufsstraße Geld auszugeben und dabei glücklich zu lächeln. Sitzt man stattdessen schnorrend
[weiterlesen ...]



Kasperltheater

2. April 2007 | Von

Die Hamburger ließen am Wochenende im Burgtheater die Puppen tanzen. Da standen sie dann, unsere Pappkameraden aus der Regierungsbank, und wurden vom Wählervolk mit Wasserbomben zu Fall gebracht. Flankiert von heimischer Medienprominenz, die ihnen getreu ins Verderben folgte. Jenem Herrn, dem so Angst und Bang um die Kultur des Vaterlandes ist, wurde vor dem Bombardement
[weiterlesen ...]



Stubenhocker

9. März 2007 | Von

Charly hat mir gestern erzählt, dass er noch nie draußen war – aus Österreich. Und er kann das überhaupt nicht verstehen, warum alle immer ins Ausland wollen. Sind ja eh schon so viele Ausländer da. Da kommt er – der Charly – sich eh schon vor wie im Ausland. Und überhaupt. Er kann sich nicht
[weiterlesen ...]