Go for Gold

16. Februar 2007 | Von | Kategorie: Blickwinkel, Podcast

Schaulaufen der Eitelkeiten soweit das Auge reicht. Opernbälle hier, Weltmeisterschaften dort. Und im Handgepäck stets mit dabei – die Bundeshymne. Ohne die geht nämlich gar nichts. Das ist wie beim Kochen. Ohne Schmalz wird das Kraut nicht fett.

Der Bundespräsident trällert aus voller Kehle, die werte Gemahlin vertut sich in der Strophe, die Regierungsmitglieder tun nicht einmal so als ob. Blecken stattdessen die dem Zeitgeist entsprechend perfekt gebleichten Beisserchen zum Rekord verdächtigen Dauergrinsen. Und dem Kanzler sprengt´s ob Stolz geschwellter Brust fast den Frack.

Parade der Honigkuchenpferde. Die lebende Prosecco-Flasche langweilt sich ein wenig inmitten ihres Hofstaates. Der Operndirektor macht der russichen Neoösterreicherin den Kutscher. Sie dankt´s ihm auf französisch. Alle sind glücklich. Wir sind die Guten.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Tiefkühlkost Posterboys endlich eine Medaille reissen. Dann ist alles in Butter. Tu felix Austria – cantate!

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar