Handarbeit

13. Juli 2007 | Von | Kategorie: Kinematograph

Waren es im alten Ägypten die Pyramiden, welche sich durch der Hände Arbeit langsam gen Himmel reckten, so sind es in Zeiten zunehmender Automat- und Digitalisierung, abgesehen von wilden Verfolgungsjagden auf der Laptoptastatur, vornehmlich körpereigene Bauwerke, die sich unter Anleitung flinker Fingerleins zu strecken und recken wissen.

Das kam speziell filmisch aufbereitet immer schon gut, und so rubbelt sich auch aktuell Frau Faithful als Irina Palm zur nachfragestarken Lustspenderin, während in Spanien Massagehände in dunkelblaufastschwarz neben Entspannung vor allem lustvolle Erleichterung mit sich bringen.

Umwelttechnisch 1a, dieses ressourcenarme Arbeits- und Freizeitvergnügen und über Moral lässt sich streiten, oder auch nicht. Der Unterhaltungswert ist auf Fälle hoch.

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar