Vinyl

25. Juli 2007 | Von | Kategorie: Stadtgeschichten

Nachdem einem mitternächtlichen itunes Update ein kurzer Herzstillstand folgte, da plötzlich die Einkaufsliste inklusive dazugehöriger Playlists verschwunden war und bis jetzt noch nicht wirklich wieder aufgetaucht ist, steht trotz aller Glorifizierung trendiger Web 2.0. Gagets fest, dass in diesem Haushalt Musik nur mehr in Schallplattenform konsumiert und vor allem erstanden wird.

Und weil der Schreck über den zeitweiligen Verlust des digitalen Ohrenschmauses noch immer in den Knochen steckt, gibt es als Morgenübung für die externe Festplatte jetzt erst einmal ein ausgedehntes Back Up. Und wenn da dann trotz intensiven Stretchings nichts mehr geht, wird DVDvisiert und bis zum Abend die Menge an materialisiertem, digitalem Speichergut jenem aus analogen Zeiten wohl kaum mehr nachstehen.

Da kann man aufzeichnungstechnisch wirklich gleich bei der guten alten Vinylplatte bleiben, die verschwindet auch nicht, wenn man den Umschlag wechselt. Und besser anhören tut sie sich sowieso.

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar