Ferienspiel – Macondo ist Wien

19. Juli 2011 | Von | Kategorie: s.o.s. workspace, wienXtra Ferienspiel

Mehr als 20 Kinder kamen gestern Nachmittag zum wienXtra Ferienspiel “Mit dem Finger auf der Landkarte” in den Nachbarschaftsgarten Macondo. Der Nachmittag stand unter dem Motto “Macondo ist Wien” und wir freuten uns über eine aus unterschiedlichen Bezirken zusammengewürfelte Gästeschar.

Beim Bezirksdomino konnte das Wissen über die Stadt unter Beweis gestellt werden. Tuba und Seung-Chan durften im Sachunterricht besonders aufmerksam gewesen sein und reihten die Dominosteine in Windeseile aneinander.

Auch die Setzleiste zu den Sehenswürdigkeiten der Inneren Stadt war schnell zusammengesetzt und die Kinder gingen daran, die Ringstraße im Nachbarschaftsgarten entstehen zu lassen und ließen dabei ihrer Kreativität freien Lauf.

Eine tänzerische Straßenbahnfahrt mit einem sehr ambintionierten Schaffner namens Laurenz führte uns anschließend durch die Stadt und ermöglichte uns in der Oper den selten Blick von der Bühne in den Zuschauerraum – wir schlüpften in die Rolle des Vogelhändlers und ließen uns von der Zauberflöte betören.

Es versteht sich von selbst, dass ein so erlebnisreicher Ausflug nach dem Verschicken von Postkarten verlangt. Und so dürfen sich unsere Freundinnen und Freunde in Kürze über Grüße aus Macondo freuen.

 

Am kommenden Donnerstag, den 21. Juli 2011 kommt “Schönbrunn nach Macondo” und der afrikanische Geschichtenerzähle Babatola Aloba wird mit uns in ferne Länder “reisen”.

Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen