Macondo im Kino

26. Juli 2011 | Von | Kategorie: s.o.s. workspace, wienXtra Ferienspiel

Gestern stand beim wienXtra Ferienspiel in Macondo ein Ausflug ins Wiener cinemagic Kinder- und Jugendkino am Programm.Und da wurden die Kinderaugen nach einer Stunde Anreise erstmal riesengroß, nicht nur, weil es für die eine oder andere der erste Kinobesuch war, sondern sie sich plötzlich selbst auf der Leinwand entdecken, wurden doch vor Beginn des Hauptfilms Impressionen aus Macondo gezeigt, die im Vorjahr entstanden sind.

An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an die Leiterin des cinemagic Elisabeth Lichtkoppler für das Entgegenkommen und Engagement!

“Film ab!” hieß es dann für “Drachenzähmen leicht gemacht!” und da gab´s nicht nur Spannung pur auf der Leinwand, sondern auch gleich Popcorn-Alarm bei Ashab. Ja, das gekonnte Balancieren der Naschtüte am Schoß will eben gelernt sein ;-)

Die 98 Minuten voller Abenteuer rund um Hicks und seinen gezähmten Drachen Ohnezahn vergingen wie im Flug, die Kinderbeine waren dann aber doch wieder recht froh über Bewegung und die Köpfe voll der Impressionen wilder Kämpfe, großer Worte und einer spannenden Geschichte.

Und bevor´s zurück nach Macondo ging, entstand vor der Oper noch ein kleines Erinnerungsfoto, am Graben gab´s ein Eis und dann war es höchste Zeit, Abschied von der Innenstadt zu nehmen und Richtung Simmering aufzubrechen – mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck!

Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen