lecker Käsebrot

5. Juni 2007 | Von | Kategorie: Stadtgeschichten

Dass Butterbrot nicht nur Wangen rot, sondern mit ein wenig Auflage auch verwöhnte Gaumen durchaus glücklich macht, ist spätestens seit Helge Schneider´s themabezogenem Gassenhauer kein Geheimnis mehr.

Das dachte sich wahrscheinlich auch das werte Schwesterlein, als es genüsslich ins belegte Brötchen biss, brav kaute und mahlte, um dann den fatalen Fehler zu begehen, gleichzeitig Luft holen und sprechen zu wollen und damit ein gutturales Vakuum produzierte, welches den Bröselhaufen samt zerkleinertem Belag in die Nase zog. Ich sage jetzt nur Kamineffekt.

Und weil durch die Inhalationsübung nasentechnisch die höchst zulässige Auswurfsmenge bei Weitem überschritten wurde, war dann statt Taschen- erst mal ein Geschirrtuch gefragt. Nasenreinigung einmal anders, sozusagen. Mahlzeit!

Schlagworte: , , , , , ,

2 Kommentare auf "lecker Käsebrot"

  1. avatar Ev. says:

    lieber lecker käsebrot durch die nase ziehen als sonst irgend`n Mist! ;-)

  2. avatar bredt says:

    … frau schneider, sie haben ja so recht – schnupf, schnupf ;-)

Schreibe einen Kommentar