Zum Kotzen

20. Juni 2007 | Von | Kategorie: Stadtgeschichten

Da versucht man den Körper aufgrund der subtropischen Außentemperaturen nahrungstechnisch Richtung Gefrierpunkt zu fahren und initiert damit statt der erhofften Abkühlung ungewollt einen gastrointestinalen Supergau samt Fieberschub.

Allein der Gedanke an Tomaten mit Mozarella lassen den Magen dauerrotieren und selbst Herr Pfefferminztee will zwar geschluckt, aber nicht gesäuert werden und nimmt daher auch schupps wieder den Weg nach oben. Somit wird aus dem Freizeitspass im Schwimmbad dann wohl eher ein unlustiges Sit-in am gar nicht mehr stillen Örtchen.

Schlagworte: , ,

2 Kommentare auf "Zum Kotzen"

  1. avatar chr says:

    opec sagt 39 grad, aber die frage nach einem nachmittäglichen badeausflug hat sich damit offenbar erledigt…

    gute besserung!

  2. avatar bredt says:

    … danke und ansonsten immer gerne – ein badeausflug :-)

Schreibe einen Kommentar