Hüfthosen

8. Juli 2009 | Von | Kategorie: Reiselust, Stadtgeschichten

Wenn sich Mediendamen über 30 zu einem nächtlichen Stell-dich-ein auf einem Kiez-Balkon im hochsommerlichen Hamburg treffen, kann es passieren, dass die reine Erwähnung Dave Gahan´s zu Hyperventilationen führt und ExpertInnengespräche zu Hüfthosen und der Glattrasur ihrer Träger abendfüllend und im wahrsten Sinne des Wortes erschöpfend sind. Da braucht´s zum Frühstück eine dreifache Portion Fischbrötchen – vorzugsweise AAL!!! – und man ist fit für weitere Stunden Sozialvoyeurismus am Spielbudenplatz – idealerweise bei einem Gläschen Gin Tonic im Freiluftcafé des Hotel Monopol – the place to be!

Den Herren der Schöpfung sei in diesem Zusammenhang ein fetter Schlüsselbund an der (Hüft)hose empfohlen, um sich die Bordsteinschwalben vom Leibe zu halten und den Damen für frühmorgendliche Spaziergänge jenseits des Hans-Albers-Platzes züchtige Gewandung. Ansonsten kann es hier ganz schnell zu Verwechslungen kommen und man stellt sich noch heute die Frage, ob man diese als Kompliment oder doch eher Affront werten sollte. In Anbetracht des vorgeschrittenen Alters – oder der Uhrzeit des Geschehens – hat man sich als kurzberockte Rotschuhträgerin für Ersteres entschieden.

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar