Archiv für Mai 2008

Höhlisch gut

26. Mai 2008 | Von

“Get ready to shoot yourself” mit diesem Aufruf zum kollektiven Suizid begrüßte ein lichttechnisch in diabolisches Rot eingehüllter Nick Cave seine Glaubensgemeinschaft im Wiener Gasometer. Unterstützt durch einen geigenden Waldschrat und eine furios aufspielende Band bot der mittlerweile 51jährige Sangesbruder aus dem fernen Australien eine mehr als bewundernswerte Performance – selbst schwächelte man gegen Ende
[weiterlesen ...]



Inselleben

15. Mai 2008 | Von

Sommer, Sonne, Sonnenschein und schon fand man sich in weinseeliger Laune auf der Insel wieder. Dass es sich bei dieser um die DONAUinsel handelte, machte das eigene Erstaunen groß und dieses wurde umso größer als der kleine Ausflug nach Transdanubien mit einem Ausflug zum Eröffnungsspektakel der EM08-zu-verdankenden-U2-Verlängerung gekrönt wurde. Schließlich war ganz ursprünglich der Herr
[weiterlesen ...]



angewandte Chemie

14. Mai 2008 | Von

Schöner Mann, schöne Musik und seit jeher ein gewisser Hang zur Biochemie, der Herr Rossdale. War es in den 90igern noch das Glycerine, kamen dann irgendwann die Chemicals between us und schlussendlich die sangestechnische Huldigung des Adrenalin. Letztere überraschte die Ohren dann so unvermutet, dass man vergaß, aus dem Auto auszusteigen. Eigentlich war es ja
[weiterlesen ...]