Das philosophische Menuett

Wir rüsten auf und gewinnen nicht

27. März 2012 | Von

Der Körper muss fit sein, durchtrainiert. Fitness-Center bieten Bootcamps an. Erfolgreiche Menschen fahren fette SUVs. Kleine Panzer für den Privatverkehr. Die Kinder machen Zentralmatura und planen ihre Karriere bereits im Vorschulalter. Wir eifern. Wir streben. Alle gleich. Alle getrieben. Wovon? Mit welchem Ziel? Die Liquid Society verbindet sich zu einem großen Etwas. Eine zur ewigen
[weiterlesen ...]



Das Böse sind wir

23. März 2012 | Von

Zygmunt Baumann, Grand Senior der polnischen Geistes- und Sozialwissenschaft, Soziologe und Philosoph mit Wohnort Leeds war Gast der Simon Wiesenthal Lectures 2012. Ein Mann, der die europäischen Diktatoren des vergangenen Jahrhunderts hautnah miterlebt hat und sich in seinen wissenschaftlichen Studien einer der ganz großen Frage stellt: Woher kommt das Böse?! Und wenn man seinen Ausführungen
[weiterlesen ...]



[Mehrblick Blogparade]: Besinnung auf echtes Unternehmertum – eine Anmerkung

15. November 2011 | Von
unternehmertum

Ob es Journalistinnen und Journalisten als unkundig ausweist, wenn sie den Begriff des Unternehmers nicht nach Schumpeter definieren, darf hinterfragt werden – gleiches gilt für die breite Öffentlichkeit. Schumpeter ist gut, aber die Möglichkeit entsprechender Interpretationsfreiräume besser – zumal auch keine allgemeingültige Definition des Unternehmerbegriffes existiert. Daher die Frage, warum eine innovativ agierende und angestellte
[weiterlesen ...]



Gott ist ein Apfel

7. August 2011 | Von

An apple a day keeps the doctor away. Der Apfel als Heilsversprechung. Das Credo hinter dem Stylediktat des Steve Jobs? Oder doch mehr eine Stylediktatur, in welcher der Apfel das Berechtigungsmerkmal darstellt, aus der Masse in die Elite aufzusteigen? Die Ideologie kreativen Hipstertums. Auf alle Fälle eine erfolgreiche Markenstrategie, die über die Jahre eine Superbrand
[weiterlesen ...]



aspern UNCOVERED wissenschaftlich

13. Mai 2011 | Von

Die Historie des Gedenkwaldes und seine Bedeutung wird nicht nur von den Schülerinnen und Schülern der 5C-Klasse der AHS Heustadelgasse genau unter die Lupe genommen, sie wird auch wissenschaftlich durchleuchtet. David Forster, im Archiv der Israelitischen Kultusgemeinde Wien als Historiker tätig, steht dem s.o.s.-Team mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Prüfung historischer Fakten geht,
[weiterlesen ...]