Archiv für März 2012

Kasimir und Karoline – eine Begegnung

28. März 2012 | Von

Streckenweise fühlte man sich von den Sprechkanonaden wie erschlagen, wollte am liebsten flüchten, sich die Finger in die Ohren stecken, den Pause-Schalter drücken. Die Präsenz auf der Bühne war alles einnehmend, wie eine mächtige Welle, die über den Publikumsrängen brach. Ödon von Horvath´s Kasimir und Karoline am Residenztheater. Eine Wucht. Ein gnadenloser Regiesseur Castorf, der
[weiterlesen ...]



Wir rüsten auf und gewinnen nicht

27. März 2012 | Von

Der Körper muss fit sein, durchtrainiert. Fitness-Center bieten Bootcamps an. Erfolgreiche Menschen fahren fette SUVs. Kleine Panzer für den Privatverkehr. Die Kinder machen Zentralmatura und planen ihre Karriere bereits im Vorschulalter. Wir eifern. Wir streben. Alle gleich. Alle getrieben. Wovon? Mit welchem Ziel? Die Liquid Society verbindet sich zu einem großen Etwas. Eine zur ewigen
[weiterlesen ...]



Das Böse sind wir

23. März 2012 | Von

Zygmunt Baumann, Grand Senior der polnischen Geistes- und Sozialwissenschaft, Soziologe und Philosoph mit Wohnort Leeds war Gast der Simon Wiesenthal Lectures 2012. Ein Mann, der die europäischen Diktatoren des vergangenen Jahrhunderts hautnah miterlebt hat und sich in seinen wissenschaftlichen Studien einer der ganz großen Frage stellt: Woher kommt das Böse?! Und wenn man seinen Ausführungen
[weiterlesen ...]



DRIVE

22. März 2012 | Von

Eine 80iger Jahre Soft-Porno-Szene, in der sich auf der Motorhaube statt dem obligaten Busenwunder ein leckeres Kerlchen rekelt. Ryan Gosling mit auf Hüfthosenniveau herabgerutschter Bluejeans. Jungmädchentraum für alle Altersklassen. In güldenen DocMartens-Schnürstiefeln und Jesus-Christ-Pose. Dass die Szene von goldenem Abendrot untermalt ist, kann Einbildung sein. Alles fein, alles sauber. Und das nach fachmännisch geführtem Samurai-Messer-Nahkampf, welcher
[weiterlesen ...]